Neupositionierung eines Unternehmens mit über 180 Jahren Tradition

Marktanalyse, Wettbewerbsanalyse, Neupositionierung, Event-Konzepte, Showroom-Konzept, Claimentwicklung, Messekonzept, Bildwelt, Corporate Design, Film, Internet

Malz für echte Lieblingsbiere
Neue Positionen brauchen einen Claim:
der neue Slogan von Klostermalz
Neue Positionen brauchen neue Gesichter:
das neue Logo von Klostermalz
Neue Positionen brauchen neue Gesichter:
der neue Internetauftritt von Klostermalz
Neue Positionen brauchen neue Gesichter:
die neuen Geschäftspapiere von Klostermalz
Klosterpilsner
Klosterhell
Klosterwiener
Klosterdunkel
Klosterbio
etc.
Neue Positionen brauchen Klarheit:
die neuen einheitlichen Produktbezeichnungen
Neue Positionen brauchen neue Gesichter:
die neue Imagebroschüre von Klostermalz
Neue Positionen brauchen einen Claim:
der neue Slogan von Glasbau Hahn
“Alter Hase”: Das Keyvisual für das Event
das Direct-Mail zum Event... pünktlich zu Ostern
die Microsite mit Anmeldungsseite
Impressionen der Veranstaltung
Neue Positionen brauchen einen Claim:
der neue Slogan von Glasbau Hahn
“Alter Hase”: Das Keyvisual für das Event
das Direct-Mail zum Event ... pünktlich zu Ostern
die Microsite mit Anmeldungsseite
Impressionen der Veranstaltung
GLASBAU HAHN GmbH: Generationenwechsel mit Überraschungen
Glasbau Hahn ist Weltmarktführer im Museumsvitrinenbau und nennt stolze 132 internationale Patente sein eigen.

Beim Generationenwechsel werden die einzelnen Firmenbereiche betriebswirtschaftlich neu bewertet und Überraschendes festgestellt: Die Glaserei, in Glanzzeiten 120 Mann stark, läuft als “Ehda”-Abteilung, ist nicht wettbewerbsfähig und sollte geschlossen werden. Die neue Geschäftsleitung erfasst instinktiv, dass die Keimzelle des Unternehmens, quasi das Herz oder die Wurzeln nicht fehlen dürfen, eine Schließung steht außer Diskussion. Trotzdem muss die Abteilung zurück auf die Erfolgsspur.

Glasbau Hahn betraut uns mit folgender Aufgabe: 
Wie stärken wir das Herzstück des über 180 Jahre alten Unternehmens? Wie bringen wir diesen Unternehmensbereich schnell zurück in das öffentliche Bewusstsein? Wie grenzen wir uns ab von einem ungleichen Wettbewerb?

Wir gestalten das Come-Back in mehreren Stufen:

Step 1

Im ersten Step gründen wir die Hahn Akademie und planen gemeinsam mit unserem Kunden ein Fachevent für Planer und Architekten aus dem gesamten Rhein Main-Gebiet. Ca. 3000 Einladungs-Mailings werden an fein selektierte Multiplikatoren verschickt, mit einer Responsequote von über sechs Prozent. Innerhalb von 48 Stunden sammeln wir über die Responsekarte und die Microsite über 230 Anmeldungen und sind überbucht. Wir wechseln die Location, kombinieren das Event mit einer Hausmesse und kombinieren so Außen- und Innenwirkung: Begeisterte Gäste, hochmotivierte Mitarbeiter. Das “Wir sind zurück” Gefühl stellt sich ein.

Die schönen Ergebnisse: 
+ Hahn ist zurück im Bewusstsein der Entscheider 
im Bereich Bau.
+ Viele Anfragen und Aufträge nach dem Event.
+ Ein neues Selbstbewusstsein im Unternehmen.
Unsere Leistungen im Detail:
Problemanalyse
Strategieberatung
Eventplanung
Direct-Mail: Konzept und Umsetzung
Microsite zur Anmeldung
Hausmesse: Konzept und Umsetzung
Introfilm: Konzept und Umsetzung
Telefonische Event-Nachbearbeitung

Step 2

Neues Corporate Design, neue Vertriebsunterlagen und ein Kunstprojekt „Faszination Glas“

Wir untersuchen Glas: Was macht seine Faszination aus? Was ist Glas? Wir nähern uns dem Thema durch eine künstlerische Brille…

56 aufwändig bedruckte Seiten vermitteln nicht nur eindrucksvoll die Faszination von Glas. Sie zeigen auch eindrucksvoll deutlich die Leistungsfähigkeit, die Innovationskraft und Internationalität. Die Verwechslung mit einem „Meister Eder“ Betrieb bleibt in Folge aus – es geht beim Dialog mit dem Kunden nicht mehr um Preis, sondern ausschließlich um Leistung. Hahn ist richtig positioniert…

Das schöne Ergebnis: 

141% Umsatzsteigerung

„Mit den neuen Vertriebsunterlagen haben wir den Umsatz in einem Jahr um 141% gesteigert… Durch die hochwertige und künstlerische Gestaltung der Broschüre haben wir plötzlich einen völlig anderen Zugang zu potentiellen Kunden – wir unterhalten uns zuerst über das Thema„Faszination Glas“ – erst viel später geht es um die einzelnen Leistungen und Produkte. Und um Geld geht es, wenn überhaupt, erst ganz zum Schluss…“
Tobias Hahn, Geschäftsführer GLASBAU HAHN, Frankfurt am Main

die neuen Vertriebsunterlagen
Faszination Glas als Kunstprojekt ...
zusammengefasst zu einer edlen Imagebroschüre ...
... ergänzt durch Produktprospekte
die neuen Vertriebsunterlagen
Faszination Glas als Kunstprojekt ...
zusammengefasst zu einer edlen Imagebroschüre ...
... ergänzt durch passende Produktprospekte
„Wir haben den Umsatz 2011 um 141% gesteigert… Durch die hochwertige und künstlerische Gestaltung der Broschüre haben wir plötzlich einen völlig anderen Zugang zu potentiellen Kunden – wir unterhalten uns zuerst über das Thema„Faszination Glas“ – erst viel später geht es um die einzelnen Leistungen und Produkte. Und um Geld geht es, wenn überhaupt, erst ganz zum Schluss…“

Tobias Hahn, Geschäftsführer GLASBAU HAHN, Frankfurt am Main
welcome@wolf-khosrowi.de
+49 6275 7379980